Logo Druckversion

Deutsches Rotes Kreuz
Kreisverband Leverkusen e. V.

Düsseldorfer Str. 28 · 51379 Leverkusen

Tel.: 02171 4006-0 · Fax: 02171 4006-166

E-Mail: info[at]drk-leverkusen.de

Gemeinsame Hilfe für die Ukraine

Am 13.05.2022 startet Roland Garbusinski seinen dritten Hilfstransport in die Ukraine.

Der DRK Kreisverband Leverkusen e.V. unterstützt Herrn Garbusinksi mit: Damen-, Herrn- und Kinderbekleidung aus der hauseigenen Kleiderkammer, 100 KFZ-Verbandtaschen und Tankgutscheinen im Wert von 440€.

 

Roland Garbusinski studierte in Köln Saxophon und Musikpädagogik, lebt in Hennef und ist als Musiker und Musiklehrer tätig.

Zu Beginn des Krieges in der Ukraine war es sein Wunsch aktive Hilfe zu leisten, Unterstützung fand er bei der Hilfsorganisation Life Cologne e.V. (life-cologne.de) und startete am 19.03.2022 seinen ersten Hilfstransport in die Ukraine, die zweite Tour folgte am 09.04.2022.

 

Stellvertretend für den DRK Kreisverband Leverkusen e.V. übergaben Andrea Behrla, Hendrik Müller und Susanne Petry die Hilfsgüter am 11.05.2022 am Katastrophenschutzzentrum in Rheindorf, freuen sich damit diese dritte Tour aktiv unterstützen zu können und wünschen Herrn Garbusinski eine gute Fahrt und eine sichere Rückkehr.

 

 

Sie wollen der Ukraine helfen?

Die zentrale Landingpage des DRK lautet:

https://www.drk.de/hilfe-weltweit/wo-wir-helfen/europa/ukraine-krise-humanitaere-hilfe

Das zentrale Spendenkonto lautet:

  • DRK-Spendenkonto IBAN: DE63370205000005023307
  • BIC: BFSWDE33XXX
  • Stichwort: Ukraine oder Nothilfe Ukraine

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Donnerstag, 19. Mai 2022

Liebe Angehörige, Betreuer und Besucher,

unsere Standorte im Stadtteil Opladen – dazu zählen die DRK-Kreisgeschäftsstelle, das DRK-Alten- und Pflegeheim, die DRK-Sozialstation, der DRK-Hausnotruf, das DRK-ServiceCenter auf der Düsseldorfer Str., sowie die Gebäude auf der Fürstenbergstr. sind von dem Hochwasser vom 14./15. Juli 2021 betroffen.

Der Schutz unserer Bewohner/innen steht für uns weiterhin an erster Stelle. Die Versorgung wird durch die Pflegemitarbeiter/innen und den Mitarbeiter/innen des Sozialen Dienstes gesichert. Die normalen Tag-, Spät- und Nachtschichten gehen wie gewohnt weiter. Aufgrund der derzeitigen Situation werden alle Schichten weiterhin durch zusätzliche Mitarbeiter rund um die Uhr zusätzlich unterstützt. Die Bewohner/innen leben ihren normalen Alltag und erhalten ihre gewohnte Versorgung und Betreuung.

Da das Kellergeschoss des DRK-Alten- und Pflegeheims mehrere Tage mit Wasser und Schlamm durchflutet war, wurde es eingehend auf Funktionsfähigkeit geprüft. Das Ergebnis der Prüfung: Alle Verteiler und Schnittstellen sind irreparabel und müssen erneuert werden. Daher haben wir unter anderem zurzeit nur eine provisorische funktionierende EDV-Anlage.

In den erforderlichen Räumen wurde neuer Estrich gelegt, der derzeit noch in der Trocknungsphase ist. Das Gebäude ist nun weitgehendst am festen Stromnetz angeschlossen.Derzeitlaufen weiterhin umfangreiche Sanierungs-/ Aufbauarbeiten im Kellergeschoss.

Hier wird derzeit insbesondere an der Stromversorgung, der EDV-Versorgung, der Brandmeldeanlage, der Lichtrufanlage, der Sicherheitsbeleuchtung und der Telekommunikationsanlage gearbeitet. Die Telekommunikationsanlage wird für den Bereich der Bewohnerzimmer schon instandgesetzt, sodass unsere Bewohnerinnen und Bewohner in Kürze endlich wieder über ein Festnetztelefon werden telefonieren können. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass eine Weiterleitung von der Zentrale noch nicht funktionsfähig ist. Zeitgleich wurden schöne neue Seniorentelefone angeschafft, die unseren Bewohnerinnen und Bewohnern das Telefonieren erleichtern. Die Leitungen laufen derzeit noch über ein Provisorium und Übergangsnummern, die aber nach kompletter Instandsetzung zurückgesetzt werden.

Parallel werden nach und nach alle anderen technischen Anlagen seitens der Firmen wieder installiert und in Betrieb genommen (Voraussetzung: Alle benötigen Materialien sind lieferbar).

Da nicht nur wir von dem Hochwasser betroffen sind, sondern auch weitere Regionen im ganzen Land, kommt es bei der Ersatzteillieferung derzeit bei allen Firmen zu längeren Lieferzeiten.

Es muss alles bis ins kleinste Detail gut organisiert werden, damit ein reibungsloser Ablauf gewährleistet wird und daher bitten wir Sie weiterhin um Ihr Verständnis, dass wir Zeitspannen vereinbaren müssen, in denen es zu keiner Mehrbelastung durch die ganze Bewegung für die Bewohner/innen und Mitarbeiter/innen kommt.

Unsere Besuchszeiten:

Montag - Freitag                          10:00 - 11:30 Uhr und 15:30 - 17:00 Uhr

Sonntag und an Feiertagen                                               15:30 - 17:00 Uhr

Sollten Sie zu den o.g. Zeiten aus wichtigem Grund nicht kommen können, können wir gerne einen Termin außerhalb dieser Zeiten vereinbaren.

Bitte vergessen Sie trotz der ganzen Bauarbeiten nicht die geltenden Hygiene- und Coronaregeln an die wir uns halten müssen.

Über die E-Mail: info[at]drk-leverkusen.de sind wir zu unseren Bürozeiten erreichbar. Bitte haben Sie ebenso Verständnis, dass eingehende E-Mails nicht sofort beantwortet werden können. Telefonisch können Sie uns wie gewohnt unter der Telefonnummer 02171 4006-0 erreichen. Leider können wir Sie noch nicht in die Bewohnerzimmer verbinden, aber selbstverständlich können wir Ihr Anliegen notieren und es persönlich an die bestimmte Person weiterleiten.

Wir danken Ihnen recht herzlich für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung.

Ihr Dr. Peters und das gesamte DRK-Team

Altenheim trotzt Seuche und Flut

Samstag, den 02.04.2022

Einen aktuellen Artikel vom 02.04.2022 über unsere Einrichtung aus der Rheinischen Post finden Sie hier.

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Eine ZDF-Reportage über das Hochwasser im DRK-Leverkusen vom 26.07.2021

Alten- und Pflegeheim

Aktuelle Informationen:

Aktuelle Allgemeinverfügung (Stand: 07.06.2022): hier.

Unsere aktuellen Besuchs- und Testzeiten: hier.

Kurzscreening-Formular zum Ausdrucken für Sie: hier.

Unsere Hausordnung finden Sie: hier.

Das Deutsche Rote Kreuz informiert rund um die Themen Corona und Impfung. Fragen und Antworten finden Sie hier.

 

 

zum Alten- und Pflegeheim

Erste Hilfe-Kurse

Die Erste-Hilfe-Kurse werden mit besonderen Hygieneregeln durchgeführt. Nähere Informationen finden Sie hier.

zum Kursangebot

Warnhinweis

Vorsicht bei unangemeldeten Besuchen an der Haustür: Falsche "DRK-Mitarbeiter" unterwegs.
Bleiben Sie aufmerksam!

weitere Informationen

 

Hausnotruf online buchen

Der DRK-Hausnotruf ist jetzt auch online buchbar. Schnell, unkompliziert, unabhängig von Bürozeiten.


Hier geht's zur Buchung


Weitere Informationen zum Hausnotruf finden Sie hier.

mehr erfahren

ServiceCenter geschlossen

Das DRK-ServiceCenter ist aufgrund von Sanierungsarbeiten nach dem Hochwasser bis auf Weiteres geschlossen.
In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte postalisch an das

DRK-Alten- und Pflegeheim

Düsseldorfer Str. 28

51379 Leverkusen

oder per E-Mail an

servicecenter@drk-leverkusen.de

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

Kontakt

Spende Telefone

Die Versicherung HDI spendet wiederholt neue Mobiltelefone für das DRK-Altenheim, die die Bewohner und Bewohnerinnen für die Kommunikation mit ihren Angehörigen nutzen.

mehr erfahren

We kick Corona

Fußballprofi Benjamin Henrichs unterstützt die Aktion "We kick Corona". Mit Spendenmitteln daraus konnte nun ein Einsatzfahrzeug des DRK-Katastrophenschutzes neu ausgestattet werden.

mehr erfahren

Hobbygärtnerin

Selbst ist die Frau: Eine Bewohnerin des DRK-Altenheims packt, unterstützt von Schülerpraktikanten, tatkräftig bei der Gartenarbeit mit an.
mehr erfahren

Hofkonzert

Mit einem Hofkonzert brachten drei Musiker der Musikschule Leverkusen im Mai Freude ins DRK-Altenheim.

mehr erfahren

Spende Masken

Großzügige Spende in der Krise: Opladener Geschäftsleute schenken dem DRK-Alten- und Pflegeheim insgesamt 1.500 dringend benötigte Mund-/Nasenmasken.

mehr erfahren

Kleiderkammer ist geöffnet

Die Kleiderkammer ist geöffnet. Bitte beachten Sie die Hygieneauflagen.
Auch die Kleidercontainer stehen für Ihre Kleiderspende zur Verfügung. Bitte stellen Sie keine Kleidung und/oder Kleidersäcke neben den Containern ab.

mehr erfahren

Corona: Kursausfall

Aufgrund der Infektionsgefahr durch das Corona-Virus und der damit verbundenen Auflagen zur Infektionsvermeidung finden bis zu den Sommerferien 2021 keine Kurse unseres Familienbildungswerks statt. Wir werden Sie auf dieser Website informieren, wann die Kurse wieder starten können. Wir danken für Ihr Verständnis.

zum Kursprogramm

Wir sind da!

Ob Sanitätsdienst, Katastrophenschutz, Blutspende, Kleiderkammer, Kitas oder Kursangebote.
Das Rote Kreuz ist vielseitig für Sie im Einsatz. Dabei unterstützen uns unsere aktiven Mitglieder in vielen Bereichen ehrenamtlich. Hier stellen wir sie vor.