Logo Druckversion

Deutsches Rotes Kreuz
Kreisverband Leverkusen e. V.

Düsseldorfer Str. 28 · 51379 Leverkusen

Tel.: 02171 4006-0 · Fax: 02171 4006-166

E-Mail: info[at]drk-leverkusen.de

Startseite » Leben im Alter » DRK-Altenheim vollstationäre Pflege

DRK-Alten- und Pflegeheim

Hier bin ich in wirklich guten Händen.
Unsere Pflegeeinrichtung in Leverkusen bietet die richtigen Rahmenbedingungen Ihr Leben unabhängig, aber mit der gebotenen Sicherheit zu gestalten.

An wen richtet sich das Angebot?
Menschen, die

  • aufgrund ihres Alters der Begleitung bedürfen
  • pflegebedürftig sind und altersbedingte Erkrankungen haben
  • einer beschützenden Wohnlichkeit bedürfen
  • aufgrund von dementiellen Erkrankungen Hilfe benötigen.


Was bietet Ihnen unser Haus?
Das DRK-Altenheim in Opladen ist eine Wohnanlage, die auf eine lange Tradition zurückblicken kann. Es stehen Einzel- und Doppelzimmer mit Bad und Balkon zur Verfügung. Die Einzelzimmer haben eine Wohnfläche von ca. 23 qm bis ca. 40 qm.
Die Doppelzimmer bieten eine Wohnfläche von ca. 32 qm bis 40 qm.
Alle Zimmer sind mit Kabel, Telefon und Internetanschluss ausgestattet. Die Grundmöblierung besteht aus einem elektrischen Pflegebett, Nachtschrank und Wandschränken.
Selbstverständlich können Sie eigene Möbel, Bilder und Erinnerungsstücke mitbringen. Mitarbeiter des Hauses helfen Ihnen gern bei der Einrichtung.

In Esszimmern auf den Etagen sowie im Restaurant können alle Mahlzeiten in Gemeinschaft eingenommen werden.
Alle Räumlichkeiten sowie der Garten sind barrierefrei zu erreichen. 
Nach Absprache mit dem Leiter des Altenheims können in begrenztem Rahmen auch Haustiere gehalten werden.
Das Altenheim liegt fußläufig vom Opladener Stadtzentrum und ist ausgezeichnet an öffentliche Verkehrsmittel angebunden. Gleichzeitig sind die Parkanlagen in Wuppernähe zu Fuß zu erreichen und bieten Ihnen einen Ort der Ruhe und Erholung.



Sozialer Dienst
Bei zahlreichen Gruppenangeboten finden Sie Unterhaltung, Entspannung und Gemeinschaft. Sie entscheiden selbst, wozu Sie gerade Lust haben und wie Sie Ihren Tag verbringen möchten.

Folgende Angebote finden u. a. für Sie statt:

  • jahreszeitliche Feste
  • Gesellschaftsspiele
  • Singen
  • Gedächtnistraining
  • Gymnastik und vieles mehr.

Darüber hinaus bieten wir Betreuung in kleinen Gruppen und als Einzelbetreuung für Bewohner mit dementiellen Erkrankungen an. Diese Angebote werden von speziell zu diesen Themen geschulten Betreuungsassistenten durchgeführt.

Qualität
Das DRK-Altenheim wird jährlich unangekündigt vom medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) und der Heimaufsicht besucht und nach den jeweiligen Richtlinien geprüft.
2017 bewertete der MDK die Qualität der stationären Pflege mit "sehr gut".
Auf allen Etagen arbeiten in Pflegeteams sowohl Pflegefachkräfte als auch Pflegeassistenten eng mit den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen des Sozialen Dienstes zusammen. Gemeinsame Teambesprechungen, Absprachen, Qualitätszirkel und Fortbildungen stellen die Qualität von Pflege und Betreuung sicher.

Art und Umfang unserer Pflege- und Betreuungsleistungen ergeben sich aus den Bestimmungen des SGB XI (Pflegeversicherungsgesetz).


Pflegeleitlinien

Unsere Pflege- und Betreuungstätigkeit ist ausgerichtet auf die Bedürfnisse betagter Menschen, die unsere Hilfe, Pflege, Unterstützung und Begleitung benötigen. Wir unterstützen sie dabei, Fähigkeiten zu erhalten oder neu zu entfalten und Verschlechterung zu vermeiden. Wir respektieren Individualität, Privatsphäre und Gewohnheiten.

Zum Wohle der Bewohner und Bewohnerinnen kooperieren wir eng mit den Krankenhäusern der Umgebung, mit Ärzten, Therapeuten, mit der DRK-Sozialstation und mit Apotheken.
Rehabilitation ist für uns eine wichtige Ergänzung der Pflege- und Betreuungsmaßnahmen.

Handlungsleitend sind für uns die sieben Grundsätze des Deutschen Roten Kreuzes, die acht Artikel der Charta der pflege- und hilfebedürftigen Menschen sowie der aktuelle Stand des Wissens.


Was kostet es, im DRK-Alten- und Pflegeheim zu wohnen?

Die monatlichen Kosten richten sich im wesentlichen nach dem jeweiligen Pflegegrad, in den der/die Pflegebedürftige von der Pflegekasse eingestuft wird, und den mit den Pflegekassen und dem Sozialhilfeträger verhandelten Entgelten.
Die aktuellen Preisinformationen für die vollstationäre Pflege finden Sie hier.

Weiterführende Informationen
Weitere Informationen und die Anmeldeunterlagen für die vollstationäre Pflege finden Sie in unserer Informationsmappe.