DRK Flugdienst
Der Flugdienst des Deutschen Roten Kreuzes ist Tag und Nacht einsatzbereit

Exklusiv für Mitglieder!

 

Mehr Leistungen für DRK-Mitglieder in Leverkusen

 

Ein Unfall im Urlaub ist schnell geschehen, und auch vor Krankheit schützen die Ferien leider nicht.
Gut, wenn der Reisende dann einen Partner hat, der den Rücktransport nach Hause bzw. in eine deutsche Klinik sicherstellt.

 

Eine Fördermitgliedschaft im DRK Leverkusen bietet diese Sicherheit.


Mit ihrem Beitrag sind DRK-Mitglieder und ehrenamtlich Aktive in Leverkusen beim DRK Flugdienst versichert – ab sofort sogar mit erweiterten Leistungen.
Der umfassende Service beinhaltet wie bisher die weltweite Rückholung bei Auslandsaufenthalten mit dem DRK Flugdienst (Auslandsrückholdienst). Darüber hinaus ist jetzt auch die Rückholung innerhalb Deutschlands in den Heimatort gewährleistet (Inlandsrückholdienst).
Ein weiteres, neues „Plus“ bei den Serviceleistungen ist der sogenannte Rotkreuz-Auslands-Assistent. Die „Medical Hotline“ steht den DRK-Mitgliedern auf Reisen weltweit rund um die Uhr mit Rat und Tat zur Seite.


Die 24-Stunden-Hotline stellt ärztliche Berater bzw. Dolmetscher für das Arztgespräch im Ausland, organisiert die Übermittlung von Rezepten bzw. die Nachsendung von notwendigen Medikamenten, die im Ausland nicht erhältlich sind, und informiert über die medizinische Infrastruktur im Urlaubsland. Sie gibt zum Beispiel Auskunft über Krankenhäuser mit geeigneter Behandlungsmöglichkeit.

Der Versicherungsschutz über die DRK-Mitgliedschaft gilt ohne Altersbegrenzung.
Ehe- bzw. Lebenspartner sowie Kinder, für die es Kindergeld gibt, sind kostenlos mitversichert. Ein Ausschluss bei Vorerkrankungen erfolgt nicht.
Eine Fördermitgliedschaft im DRK Leverkusen ist ab einem Jahresbeitrag von 40 Euro möglich. Die erweiterten Leistungen gelten natürlich auch für bestehende Mitgliedschaften.
Hier greifen die Änderungen automatisch; die Mitglieder müssen nicht aktiv werden.


Für detaillierte Informationen lesen Sie bitte weiter oder fordern Sie den neuen Flyer „Drei in einem“ an. Diesen erhalten Sie im DRK-ServiceCenter, Tel. 02171 4006-333.



Drei in einem. Rückholschutz Ausland Plus und NEU: Inland und Medical Hotline.


Der DRK Flugdienst gibt Rotkreuz-Fördermitgliedern weltweit Sicherheit.


Die Welt ist kleiner geworden - bestimmte Risiken, die damit verbunden sind, nicht. Reisen können jäh enden. Ob Unfall oder Schlaganfall, Gewaltverbrechen oder Tropenkrankheit - stößt uns im Ausland etwas zu, gibt es meistens nur einen Gedanken: So schnell wie möglich nach Hause - und in die besten Hände!

Gerade dies wird aber durch die gesetzlichen Krankenkassen nicht abgedeckt. Und die Rückholung nach Deutschland auf eigene Kosten kann das erlittene Unglück endgültig zum Fiasko machen. 50.000 EUR und mehr sind für einen solchen Rücktransport keine Seltenheit.

Rotkreuz-Mitglieder und ehrenamtlich Aktive in Leverkusen können hier die Vorteile ihrer weltweit auf professionelle Hilfe spezialisierten Organisation am eigenen Leibe erfahren.
Sie sind in diesen Fällen über den Rotkreuz-Mitgliedsbeitrag umfassend abgesichert. Der DRK Flugdienst holt sie schnell, sicher und medizinisch optimal betreut nach Hause.

Zuverlässige Partner in aller Welt.

Die rund um die Uhr besetzte Leitstelle in Düsseldorf nimmt die Meldungen entgegen und koordiniert die Einsätze. Im Ausland wird der Flugdienst unterstützt durch die diplomatischen und konsularischen Vertretungen der Bundesrepublik Deutschland, die nationalen Gesellschaften des Roten Kreuzes und des Roten Halbmondes sowie vom flugärztlichen Dienst der Deutschen Lufthansa, vertreten durch die jeweiligen Vertragsärzte. Innerhalb Deutschlands kooperiert der Flugdienst mit dem Rotkreuz-Rettungsdienst. So kann er weltweit auf ein dichtes Netz von Leitstellen und modernen Rettungsmitteln bauen.

Ihr Rotkreuz-Auslands-Assistent: die Medical Hotline.

Das medizinische Fachwissen und die Kontakte des DRK Flugdienstes helfen nicht nur in extremen Fällen, die etwa eine Rückholung erforderlich machen. Der Auslands-Assistent steht allen über ihren Rotkreuzverband abgesicherten Mitgliedern auf Reisen weltweit rund um die Uhr mit Rat und Tat zur Seite. Als Ansprechpartner und als „Kümmerer“, auch im Kleinen.
Die „Experten für Unerwartetes“ helfen in allen medizinischen Fragen ganz pragmatisch weiter – auch außerhalb der klassischen Reiseländer.


Ein Beispiel: ,,Ich entdecke an mir auf einer Fernreise völlig ungewohnte Krankheitssymptome. Der Reiseveranstalter schickt mich zu einem Arzt. Dieser gibt mir ein unbekanntes Medikament. Dann erklärt er in einer Mischung aus der Landessprache und gebrochenem Englisch, was zu tun ist. Ich verstehe kaum etwas und frage mich beunruhigt: Was passiert hier eigentlich mit mir? - Dies ist der Moment, an dem ich mein Rotes Kreuz anrufe: den Auslands-Assistenten des DRK Flugdienstes. Dort habe ich binnen kürzester Zeit einen Arzt am Telefon, der sich in meinem Urlaubsland auskennt, gegebenenfalls auch selbst mit dem Arzt spricht und mit mir danach weitere Schritte abklärt.“

Geht es Ihnen nicht gut, ist der DRK Flugdienst weltweit in Ihrer Nähe.
Er versteht sich dabei als Teil der internationalen Rotkreuzfamilie. Genau wie Sie!


Unsere Leistungen für Sie im Überblick:


Leistungspaket Auslandplus

  • Weltweite Rückholung bei Auslandsaufenthalten von bis zu 6 Monaten,
  • garantiert nach spätestens 14 Krankenhaustagen im Ausland,
  • Betreuung und Rückholung involvierter Kinder und Angehöriger,
  • Rückholung im Todesfall,
  • Unterstützung bis zu 2.500 EUR, wenn nach stationärer Behandlung keine Rückreise mit dem geplanten Verkehrsmittel möglich ist,
  • bessere Chancen für eine Rückholung aus Krisengebieten.

    Leistungspaket Inland

    • Garantierte bodengebundene Rückholung ab dem elften Krankenhaustag,
    • Transport dann auch ohne Anordnung der medizinischen Notwendigkeit,
    • Leistungen bei allen Reisen mit mehr als einer Übernachtung,
    • jährlich einmalige Selbstbeteiligung von 100 Euro im Leistungsfall.

    Leistungspaket Medical Hotline

    • Rotkreuz Arzt-Hotline und Arzt-Dolmetscher,
    • Rotkreuz Arzneimittel-Dolmetscher und Medikamentenversand,
    • Rotkreuz Hilfe-Hotline aus dem Ausland für Informationen über weltweite medizinische Infrastrukturen.

     

    Im Notfall erreichen Sie die 24h-Leitstelle des DRK Flugdienstes
    unter Tel. +49 (0)211 917 499 39.



    Druckansicht